Geboren mit dem Wunsch die Entwicklungs- und Erneuerungsmöglichkeiten im Bereich der Kühlung zu erkunden, übertrifft die Kollektion Icepacks nIce alle Standardsidentitäten der traditionellen Kühlakkus und bietet somit neue Lösungen und Silhouetten, die ausdrücklich für die verschieden Anforderungen der Verbraucher entworfen wurden.

Unterhalten wir uns mit dem Designer Marco Maggioni, über sein zweites Erzeugnis, nämlich Wave. Ich war auf der Suche nach etwas innovatives: ein Kühlakku für verschiedene Situationen, verwendbar zu Hause oder außer Haus. Diese Kühlakkus sollten den verfügbaren Raum am besten optimieren, sowie eine effektive Temperatur bei einigen Elementen regeln können, wie zum Beispiel bei eher kritischen Flaschen. Auf diese Weise ist nIce Wave entworfen worden, drei zusammenstellbare und auseinandersetzbare Kühlakkus, kompatibel für jeden Raum und jede Situation, in der man sie verwenden möchte.

Die drei Formen funktionieren auch einzeln wie traditionelle Kühlakkus, aber wenn man sie zusammenstellt, umarmen sie voll und ganz eine Standardflasche, wie zum Beispiel eine Wein- oder Bierflasche. Auf diese Weise, erobern sie auch Ihren Tisch, man könnte es nämlich anstatt einen klassischen Weinkühler benutzen, mit ein paar Vorteilen: Wave schmilzt nicht, es nicht nässt und vor allem, kennzeichnet es den Tisch. Es handelt sich hier um ein Hi-Tech Element, mit einem linearen Design, sauber und essentiell, dass sich in ausgezeichneter Weise mit allen minimal, Indoor und Outdoor Geräten vereint.