Geboren mit dem Wunsch die Entwicklungs- und Erneuerungsmöglichkeiten im Bereich der Kühlung zu erkunden, übertrifft die Kollektion Icepacks N-Ice alle Standardsidentitäten der traditionellen Kühlakkus und bietet somit neue Lösungen und Silhouetten, die ausdrücklich für die verschieden Anforderungen der Verbraucher entworfen wurden. Unterhalten wir uns mit dem Designer Marco Maggioni, über sein erstes Erzeugnis, nämlich Icepack Drop. Drop bedeutet “Tropfen”, und dies ist genau das was diese Mikro- Kühlakkus sein wollen: kalte Tropfen, die für jeden zur Verfügung gestellt werden, um die Temperatur in schlagkräftiger Weise in kleinen Räumen zu überprüfen.

Ich hab sie mir wie wesentliche und raffinierte Hi-stech-Kieselsteine vorgestellt. Es gibt unzählige praktische Anwendungen: eine ideale Temperaturbewahrung bei Medikamenten oder warum auch nicht von Cremen, Kosmetikartikel oder anderen Schönheitsprodukte im Beauty Case, oder im kleinen Raum eines Handgepäck, dass man bei Billigfluggesellschaften mit in die Flugkabine nehmen kann, oder beim einfachen kühlen einer Flasche Wein oder Champagne im passenden Kühler. Natürlich sind sie auch für einen traditionellen Gebrauch verwendbar, wie zum Beispiel in einer passiven Kühlbox oder Kühltasche, wo sie einfach zur Optimierung des Raumes anwendbar sind.